my free zoo

Obgleich man nicht gleich darauf kommt, hegen viele Menschen schnell den Gedanken, sich einen eigenen Zoo zu gestalten, sobald sie auf My Free Zoo treffen. Diese witzige und gleichzeitig aufregende Game hält genauso viel Spielspaß wie es bereit wie es auf den ersten Blick den Anschein hat. Die zauberhaft gestaltete Grafik lädt jeden zum Verweilen ein und weckt die Neugierde, einmal der Direktor eines richtigen Zooimperiums zu sein. Dabei muss man ja sicher stellen, dass sich die Besucher des Zoos genauso wohl fühlen wie die exotischen und einheimischen Tiere, die man in den Gehegen ausstellt. Es ist also eine Menge zu bedenken, wenn man seinen Job gut machen will.

Dazu gehört, dass man attraktive Souvenirshops für die Touristen baut und gleichzeitig ganz süße Tierbabys züchtet, damit die Besucher in Scharen in den Zoo gelaufen kommen. Um den Zoo zusätzlich gut aussehen zu lassen, müssen überall aufwändige Dekorationen installiert werden und alles kostet meist das Geld, das man gerade nicht zur Verfügung hat. Dieser Spielspaß fasziniert Kinder wie Erwachsene gleichermaßen und oftmals verrinnt die Zeit außerhalb des Zoos schneller als einem lieb ist. My Free Zoo ist eines jener hervorragenden Simulationsspiele, die einen wahren Kultfaktor in sich tragen.

Wie beliebt dieses Spiel bereits ist, zeigt sich an den Zahlen. Nur sieben Wochen nachdem das Spiel für die Öffentlichkeit zugänglich wurde, hatten sich bereits 500.000 Zoodirektoren registriert. Jeder von ihnen hat eine andere und interessante Vorstellungen von einem perfekten Zoo, der oft liebevoll gestaltet wird und in dem sich selbst die außergewöhnlichsten Tiere pudelwohl fühlen. In einen solchen Zoo kommen die Besucher natürlich gern und lassen die Kassen klingeln, wodurch man wieder Geld in die Gehege und Ausgestaltung des Zoos stecken kann. My Free Zoo ist eine von inzwischen vier Spielwelten, die sich mit großem Erfolg in der Spielewelt etabliert haben.

Man kann sich insgesamt um rund 35 verschiedene Tierarten kümmern, die zum Teil recht exotisch und anspruchsvoll sind. Zusätzlich stehen einem mehrere Hundert Dekorationsartikel zur Verfügung, um den eigenen Zoo so attraktiv wie möglich für die Besucher zu machen. Das Schwierige bei diesen Simulationsspielen ist es eigentlich immer, das richtige Maß zwischen Dekoration und Ausbau der Gehege zu finden. Wer das eine vernachlässigt, steckt meist bald in Schwierigkeiten, in dem einem plötzlich die Besucher ausbleiben. Besonders schwierig sind auch die Echtzeit-Aufgaben, die die Zoodirektoren vor ungeahnte Herausforderungen stellen. Inzwischen kann man diese Herausforderungen in drei verschiedenen Sprachen antreten.

Das kostenlose Browser Spiel My Free Zoo und lockt die Spieler mit lustigen Tieren wie putzige Affen oder knuffigen Eisbären oder großartigen Elefanten. Diese Tiere wollen natürlich fachgerecht gepflegt und umsorgt werden, damit sie keinen Unsinn anstellen. Nur so bekommt man zufriedene Zoobesucher, die Geld für den weiteren Ausbau der Anlage zurücklassen. Darum muss man besonders darauf achten, dass die Laune der Tiere auch gut ist. Denn die Zoobesucher mögen einfach keine missgelaunten Affen, sondern Affen, die sich verrückt aufführen. Wer also die Tiere bei Laune hält, kann sich neue Shops bauen, die wiederum die Zookassen fühlen.

Da es bei My Free Zoo weder darum geht, wilde Kämpfe zu gewinnen noch fremde Länder zu erobern, ist es mal ganz entspannend, seine Konzentration nur auf die Verschönerung und den Aufbau einer Zooanlage zu richten. Dabei kann man herrlich entspannen und vom Alltag abschalten, was auch die große Beliebtheit von My Free Zoo erklärt.